1. Worbele (Blaubeere)
  2. Friedensturm
  3. Limespfad
  4. Bärenkreisel

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Gemeindeverwaltung Hillscheid 
vertreten durch den Bürgermeister der Gemeinde Hillscheid

Emser Str. 32

56204 Hillscheid

 

 

Kontakt:

Telefon: 02624/2322
E-Mail: ortsbuergermeister(at)hillscheid(dot)de


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Gemeindeverwaltung Hillscheid 
vertreten durch den Bürgermeister der Gemeinde Hillscheid

Emser Str. 32

56204 Hillscheid
 

Quellenangaben für die verwendeten Texte, Bilder und Grafiken:

Ottmar Menne
Karlheinz Gerharz

Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen

KDP Medien / Sirko Drose

Achim Meurer/KTS

Melchiades-Best-Schule

Genossenschaft der Friedhofsgärtner im Lande Rheinland-Pfalz e.G.
 

 

Quelle: http://www.e-recht24.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Hinweis: Für die Aktualität von Anschriften, Telefon- und Faxnummern, E-Mail- oder Website-Adressen sind die jeweiligen Adressaten verantwortlich. Änderungen werden aktualisiert wenn diese mitgeteilt werden.

   A K T U E L L E S : 
 


Deutsches Rotes Kreuz OV Kannenbäckerland e.V.

 
 
Einsätze im Februar In der ersten Hälfte des Monats wurden unsere Helfer zweimal durch die Integrierte Leitstelle Montabaur zu Einsätzen alarmiert.

Am 09.02.2019 erfolgte die Alarmierung unter dem Stichwort „Küchenbrand“.  In Nauort hatte eine 91-jährige Frau schwerste Verbrennungen erlitten. Gemeinsam mit den Feuerwehren Ransbach-Baumbach und Nauort sowie dem Regelrettungsdienst betreuten unsere 6 Aktiven vor Ort mehrere Personen. Ein Patient wurde durch unsere Helfer, mit dem neuen Krankentransportwagen (KTW)  ins Krankenhaus gebracht. Der Einsatz endete nach rund zwei Stunden. 

Die zweite Alarmierung folgte am 14.02.2019. Gemeldet wurde „Gasgeruch“ in der ErichKästner-Realschule Plus in Ransbach-Baumbach. Als Teil der Schnelleinsatzgruppe (SEG) des Westerwaldkreises wurde unser Ortsverein, vertreten mit 8 Helfern, an die Einsatzstelle geschickt. 6 Helfer standen noch auf Abruf bereit. Dort galt es, die Schüler und Lehrkräfte nach einem Reizgasaustritt zu versorgen und zu betreuen. Insgesamt mussten 24 Personen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Zwei dieser Transporte übernahm der Krankentransportwagen unseres Ortsvereins. Nach 4,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.  
 

 


Der Vereinsring informiert:

Helau liebe Zugteilnehmer,
 
vor dem Fastnachtszug Hillscheid am 02.03.2019 meldet sich der Vereinsring Hillscheid bei allen Zugteilnehmern.  In Absprache mit der  Polizei und dem Ordnungsamt gibt es zum einen eine Anmeldung für die Gruppen und Vereine, sowie eine Zugordnung, die Ihr im Anhang findet und  die Bitte diese bis zum 22.02.2019 an obige Adresse zurück zu senden.
 
Der Zug verläuft wie in all den Jahren ab:  
 
Am Alten Bahnhof/Bahnhofstr. -Gartenstr. – Ringstr. – Emserstr.  
 
Auflösung des Zuges vor der alten Kirche.  
 
Auf Euer Verständnis hoffen die Veranstalter und die Ordnungsbehörden.  Also, auf gutes Gelingen und einen schönen Fastnachtszug in Hillscheid.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Vereinsring Hillscheid
 

Download:

Brief an Zugteilnehmer
Zugordnung
Anmeldung zum Fastnachtszug