Hillscheid

Kategorie: Aktualisiert am: 24.05.2017 20:15:39 Erzeugt von: adm_Matthias

Regenbogenflagge am Tag gegen Homophobie gehisst

 

 

Am 17. Mai, dem internationalen Tag gegen Homophobie, wurde nun zum zweiten Mal die Regenbogenflagge vor dem Hillscheider Rathaus gehisst. Bürgermeister Andreas Rath setzt damit ein Zeichen gegen die Diskriminierung, der Schwule, Lesben und Transsexuelle vielerorts noch immer ausgeliefert sind.

Seit 2005 gilt der 17. Mai als internationaler Tag gegen Homophobie, seit 2007 ist der Tag auch vom Europäischen Parlament offiziell anerkannt. Homophobie beschreibt die Feindseligkeit gegenüber Lesben und Schwulen, also Menschen, die nicht heterosexuell sind.

Wie im vergangenen Jahr wohnten Hillscheiderinnen und Hillscheider der Aktion bei und fanden im Anschluss noch Gelegenheit zu interessanten Gesprächen.

Hillscheid wird sich auch in Zukunft für Toleranz und Vielfalt in allen Lebensbereichen engagieren.


Bild:

Ortsbürgermeister Andreas Rath zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern beim Hissen der Regenbogenflagge vor dem Hillscheider Rathaus


 

Zurück