1. Worbele (Blaubeere)
  2. Friedensturm
  3. Limespfad
  4. Bärenkreisel

Einrichtungen


Soziotherapie „Zum Euler“

Die Soziotherapie „Zum Euler“ ist eine anerkannte Einrichtung der Suchtkrankenhilfe und befindet sich in idyllischer Lage auf einem ca. 6300m² großen Gelände am Ortsrand von Hillscheid, umgeben von einer Teichanlage, Obstbäumen, Blumenrabatten und einem Kleintiergehege. Der gemütliche ehemalige Landgasthof im Fachwerkstil wurde im Sommer 1993 als Therapieeinrichtung eröffnet und bietet inkl. Außenwohngruppen Platz für 42 Bewohner. 

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner leben in kleinen und überschaubaren Wohngruppen. Die Bewohnerzimmer sind hell und freundlich eingerichtet und bieten viel Raum für individuelle Gestaltungswünsche. Jede Wohngruppe verfügt über eine eigene Wohnküche bzw. Wohnzimmer, die sich in unmittelbarer Nähe zu den Zimmern befinden. 
Darüber hinaus umfasst unsere Einrichtung verschiedene Therapieräume, einen großen Gruppenraum, einen gemeinsamen Ess- und Aufenthaltsraum sowie eine hauseigene Küche und verschiedene Ergotherapie- und Tagesstrukturräume.

 

 

Soziotherapie „Zum Euler“ | Am Limes 18 | 56204 Hillscheid | info(at)soziotherapie-zum-euler(dot)de | Tel. (02624) 95 53-0


Kath. Öffentl. Bücherei St. Josef Hillscheid

 

Die Bücherei in Hillscheid (KÖB) ist in der Grundschule untergebracht und bietet mit ca. 3.000 Medien Literatur für Jung und Alt. Geöffnet haben wir freitags von 16 bis 18 Uhr. Aktuelles steht im Kannenbäckerland-Kurier unter der Rubrik "Kirchliche Nachrichten".

 

Tel: 0157 81684737

Öffnungszeiten:

Mittwoch: 9:30 - 10:30 Uhr -
(nur für Schüler/innen der Grundschule)

Freitag: 16:00 - 18:00 Uhr

 


Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“


Jugendtreff Hillscheid

Seit 2004 unterstützt das Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat" die Jugendarbeit in Hillscheid mit dem "Jugendtreff Hillscheid".
Der Jugendtreff befindet sich in der "Alten Schule". Neben den wöchentlichen Aktivitäten bietet der Jugendtreff den Jugendlichen die Möglichkeit sich unter einem Dach zu treffen, Billard zu spielen, zu chillen, oder einfach nur zum Reden, wenn sie ein offenes Ohr brauchen.
 

Programmplan Hillscheid Download

 

Adresse und Öffnungszeiten

Schulstraße 7 | 56204 Hillscheid | Tel.: 02624/7257 | Fax: 02624/952812 | Email: info@juz-zweiteheimat.de |
www.juz-zweiteheimat.de
Mo & Do: 17.00 - 21.00 Uhr | Mi: 17.00 - 19.00 Uhr


Katholischer Kindergarten "St. Josef"

Die Kindertagesstätteist eine Einrichtung der katholischen Kirchengemeinde „St. Josef“ in Hillscheid. Unsere pädagogische Arbeit wird von dem Grundverständnis katholischen Glaubens getragen. Die Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Kindertagesstätte (Kita) richtet sich außerdem nach den Bedürfnissen und der Lebenssituation der Kinder sowie nach dem Kindertagesstättengesetz von Rheinland-Pfalz.

Faltblatt 1

Faltblatt 2

 

 

Waldstraße 1 | 56204 Hillscheid | Rheinland-Pfalz | Telefon: 02624 / 3188


Grundschule -  Melchiades-Best-Schule


Schulleitung:  Bernd Görlitz

Mehr Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage.


 

Melchiades-Best Grundschule | Waldstraße 21 | 56204 Hillscheid | Tel.: 02624-3321 |p...gs-hillscheid.de


Kommunaler Oberwald-Kindergarten "Regenbogen"

Waldstraße 1a
56204 Hillscheid
Rheinland-Pfalz

Telefon: 02624 / 947397

   A K T U E L L E S : 
 


Deutsches Rotes Kreuz OV Kannenbäckerland e.V.

Neues Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt

Zu einer kleinen Feierstunde hatte der DRK Ortsverein Kannenbäckerland e.V. im Mai 2019 eingeladen. Es galt, den neuen Notfall KTW Typ B, der bereits seit Beginn des Jahres den Fuhrpark des Vereins verstärkt, nun auch offiziell in Dienst zu stellen. In seinem Grußwort betonte der Vorsitzende des Ortsvereins, Herr Armin Georg, die Notwendigkeit zur Neubeschaffung, da eine Instandsetzung des alten Fahrzeuges, nach fast zwanzig Jahren im Einsatz, wirtschaftlich nicht mehr vertretbar war und die Technik nicht mehr den modernsten Standards entsprach. Gemeinsam mit dem Land Rheinland-Pfalz und dem Westerwaldkreis wurde daher die Beschaffung geplant und binnen weniger Jahre durchgeführt. Neben zahlreichen Gästen aus den Reihen des DRK und der Freiwilligen Feuerwehren konnte Herr Achim Schwickert, Landrat des Westerwaldkreises und zugleich Vorsitzender des DRK Kreisverband Westerwald e.V., begrüßt werden. In seinem Grußwort hob er die Bedeutung des Ehrenamtes im Katastrophenschutz deutlich hervor und beglückwünschte den Verein zur erfolgreichen Neubeschaffung. Die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach schlossen sich den Grußworten des Landrates an und danken ihrerseits für die ehrenamtliche Arbeit und die Einsatzbereitschaft aller Helferinnen und Helfer. Nach den Grußworten bat Herr Georg die Anwesenden, ihm in die Fahrzeughalle zu folgen wo, festlich geschmückt, das neue Fahrzeug auf seine offizielle Indienststellung wartetet. Pfarrer Matthias Neuesüß von der evangelischen Kirchengemeinde Höhr-Grenzhausen und Pastoralreferentin Anja Scherer von der katholischen Pfarrei Höhr-Grenzhausen nahmen dort die Segnung des Fahrzeuges und aller anwesenden Helferinnen und Helfer vor und erbaten Gottes Segen für alle künftigen Einsätze. Im Anschluss stand das Fahrzeug zur Besichtigung bereit und ein kleiner Imbiss bildete den Abschluss des Abends. Der DRK Ortsverein Kannenbäckerland e.V. bedankt sich bei allen Gästen für die Glückwünsche, bei den Vertretern der Kirchengemeinden für die schöne Segnung des Fahrzeuges und bei allen Freunden und Gönnern die durch ihre Spenden die finanzielle Seite dieses Vorhabens mit abgesichert haben.