1. Worbele (Blaubeere)
  2. Friedensturm
  3. Limespfad
  4. Bärenkreisel

  Z A H N A R Z T :  


Zahnärzte Dr. Antje und Dr. Peter Käfferbitz

Schwerpunkt Endodontie (Wurzelbehandlung)

 

Gesunde und schöne Zähne sind ein wichtiger Bestandteil ihrer Lebensqualität. Deshalb steht für uns immer der Erhalt ihrer Zähne im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Gemeinsam sind wir seit 1991 für ihre Zahngesundheit tätig und setzten uns für die optimale Beratung und Behandlung unserer Patienten ein.

 

Unsere Behandlungsschwerpunkte

 

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungs- oder Behandlungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 8:00 - 12:30 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr; Mi 8:00 - 13:00 Uhr


Weitere Informationen finden Sie unter www.kaefferbitz.de

 

Zahnarztpraxis Dres. Antje und Peter Käfferbitz, Schwerpunkt Endodontie | Franz-Schubert-Straße 9 | 56204 Hillscheid | Telefon: 0 26 24. 76 94 |info(at)kaefferbitz(dot)de


 H Ö R A K U S T I K :  

 

GUT HÖREN! 
Das Fachgeschäft für Hörakustik mit dem roten Ohr
 

Musikhören, einen schönen Film schauen, aktiv an Gesprächen teilnehmen können – gutes Hören ist ein bedeutendes Stück Lebensqualität. Lebensqualität die nicht nur Ihnen, sondern auch uns am Herzen liegt.

Seit 2012 kümmern wir uns um die bestmögliche Unterstützung Ihres Hörvermögens. Mit Professionalität und Einfühlungsvermögen finden wir für jedes hörakustische Problem eine bezahlbare Lösung. Damit Sie das Leben wieder mit allen Sinnen genießen können, hat „GUT HÖREN“ Versorgungsverträge mit allen Kassen abgeschlossen, so dass auch Sie bei uns bestens versorgt sind!

 

Wir kümmern uns......!

Wir kümmern uns“ – diese Aussage ist für uns kein Slogan, sondern ein Versprechen an unsere Kunden, das wir Tag für Tag einlösen. Dazu gehört ein bedarfsorientierter rund-um-Service ebenso, wie unsere helfende Hand bei Formalitäten mit Ihrer Krankenkasse. Als Inhaber geführtes Unt

ernehmen stehen hinter unseren Werten echte Charaktere, die Kundenorientierung, Professionalität und aufrichtiges Interesse leben.

Jede unserer „GUT HÖREN“-Niederlassungen bietet Ihnen ein breites Hörgeräte-Sortiment aller führenden Hersteller. In unserer Beratung sind wir dabei völlig unabhängig. Wir richten uns nicht nach Provisionsmodellen, wir richten uns nach Ihnen!

 

Unser Personal freundlich und kompetent

Bei „GUT HÖREN“ erwarten Sie gut ausgebildete Fachkräfte mit dem Herz am richtigen Fleck. Wir verstehen es, zu zuhören und manchmal auch tiefer hineinzuhorchen.

Unsere hohe fachliche Kompetenz sichern wir auf hohem Niveau durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen. Wir sind Hörakustiker aus Leidenschaft und ständig auf dem neusten Wissensstand. Freude an der Arbeit mit Menschen, gemischt mit kompromissloser Professionalität – das macht uns von „GUT HÖREN“ aus. Und das werden Sie spüren!

 

Weitere Informationen finden sie HIER.

 

 

Thomas Knorr - Geschäftsführer | GUT HÖREN HILLSCHEID | Auf den Dorfwiesen 28 | 56204 Hillscheid  
Tel.: 02624 - 94 94 372  hillscheid(at)wiederguthoeren(dot)info

   A K T U E L L E S : 
 


Deutsches Rotes Kreuz OV Kannenbäckerland e.V.

Neues Einsatzfahrzeug in Dienst gestellt

Zu einer kleinen Feierstunde hatte der DRK Ortsverein Kannenbäckerland e.V. im Mai 2019 eingeladen. Es galt, den neuen Notfall KTW Typ B, der bereits seit Beginn des Jahres den Fuhrpark des Vereins verstärkt, nun auch offiziell in Dienst zu stellen. In seinem Grußwort betonte der Vorsitzende des Ortsvereins, Herr Armin Georg, die Notwendigkeit zur Neubeschaffung, da eine Instandsetzung des alten Fahrzeuges, nach fast zwanzig Jahren im Einsatz, wirtschaftlich nicht mehr vertretbar war und die Technik nicht mehr den modernsten Standards entsprach. Gemeinsam mit dem Land Rheinland-Pfalz und dem Westerwaldkreis wurde daher die Beschaffung geplant und binnen weniger Jahre durchgeführt. Neben zahlreichen Gästen aus den Reihen des DRK und der Freiwilligen Feuerwehren konnte Herr Achim Schwickert, Landrat des Westerwaldkreises und zugleich Vorsitzender des DRK Kreisverband Westerwald e.V., begrüßt werden. In seinem Grußwort hob er die Bedeutung des Ehrenamtes im Katastrophenschutz deutlich hervor und beglückwünschte den Verein zur erfolgreichen Neubeschaffung. Die Bürgermeister der Verbandsgemeinden Höhr-Grenzhausen und Ransbach-Baumbach schlossen sich den Grußworten des Landrates an und danken ihrerseits für die ehrenamtliche Arbeit und die Einsatzbereitschaft aller Helferinnen und Helfer. Nach den Grußworten bat Herr Georg die Anwesenden, ihm in die Fahrzeughalle zu folgen wo, festlich geschmückt, das neue Fahrzeug auf seine offizielle Indienststellung wartetet. Pfarrer Matthias Neuesüß von der evangelischen Kirchengemeinde Höhr-Grenzhausen und Pastoralreferentin Anja Scherer von der katholischen Pfarrei Höhr-Grenzhausen nahmen dort die Segnung des Fahrzeuges und aller anwesenden Helferinnen und Helfer vor und erbaten Gottes Segen für alle künftigen Einsätze. Im Anschluss stand das Fahrzeug zur Besichtigung bereit und ein kleiner Imbiss bildete den Abschluss des Abends. Der DRK Ortsverein Kannenbäckerland e.V. bedankt sich bei allen Gästen für die Glückwünsche, bei den Vertretern der Kirchengemeinden für die schöne Segnung des Fahrzeuges und bei allen Freunden und Gönnern die durch ihre Spenden die finanzielle Seite dieses Vorhabens mit abgesichert haben.